Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Nachrichten > Combined Aid 2019

Combined Aid 2019

Vom 3. bis 17. Juli 2019 üben im niederbayrischen Feldkirchen bei Straubing die Sanitätsdienste der Bundeswehr und der Chinesischen Volksbefreiungsarmee. Nach 2016 trainieren deutsche und chinesische Sanitätssoldatinnen und -soldaten bereits zum zweiten Mal miteinander in der Übungsserie Combined Aid. Diese ist einzigartig in der militärischen Zusammenarbeit der beiden Staaten und schafft die Voraussetzungen, um in einem gemeinsamen UN-Einsatzszenario sanitätsdienstlich interagieren zu können.
zur Pressemitteilung

Aktuelles zur Übung

  • Combined Aid 2019: Neue Qualität in der Zusammenarbeit

    Am 12. Juli 2019 besuchten zahlreiche hochrangige Gäste die deutsch-chinesische Übung Combined Aid 2019, unter ihnen beispielsweise der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn.


  • Binationales Teamwork in Schutzanzügen

    Hauptfeldwebel Christoph Jösch ist Gesundheitsaufseher und Sanitätshygienetruppführer auf der Übung Combined Aid 2019. In beiden Funktionen arbeitet der 41-Jährige eng mit den chinesischen Soldaten zusammen. Dabei war er überrascht, wie reibungslos die Zusammenarbeit funktioniert.


  • Soldaten

    International Observer Day – Combined Aid

    Die Übung Combined Aid 2019 nähert sich dem wichtigsten Übungstag und damit seinem Abschluss. Der Einladung zum International Observer Day folgten zahlreiche Gäste aus dem internationalen Bereich.


  • Deutsche und chinesische Soldaten knien an Verwundeten, leisten erste Hilfe und bereiten sie für den Transport vor

    Deutsch - chinesisches Teamwork: Trainieren für den Notfall

    Ein Massenanfall von Verwundeten und eine Cholera-Epidemie sind das Szenario bei der Übung „Combined Aid 2019“ in Feldkirchen. Gemeinsam trainiert deutsches und chinesisches Medizinpersonal Seite an Seite für den Ernstfall.


  • Deutsche und chinesische Soldaten in OP Bekleidung

    Combined Aid 2019: Die Übung im Bild

    Auf der Übung Combined Aid 2019 üben deutsche und chinesische Sanitätskräfte gemeinsam in einem fiktiven UN-Einsatz. Bei der bis zum 17. Juli stattfindenden Übung ist jetzt Halbzeit. Unsere Fotografen haben unzählige schöne Fotos produziert. Wir haben eine kleine Auswahl getroffen.


  • Deutsche und chinesische Soldaten versorgen gemeinsam Verwundete

    Combined Aid 2019 – Interview mit dem Exercise Director

    Die deutsch-chinesische Übung Combined Aid ist eine binationale Übung, die vom 3. bis 17. Juli 2019 in Feldkirchen ausgetragen wird. Der Exercise Director, Oberstarzt Dr. Kai Schmidt, erläutert im Interview die Einzelheiten zu diesem besonderen Ereignis.


  • Das medizinische Personal versorgt die Patienten in Schutzkleidung

    Combined Aid 2019: Gemeinsam gegen die Cholera

    Auf der Übung Combined Aid 2019 üben deutsche und chinesische Sanitätskräfte ihre Zusammenarbeit im Bereich der Präventivmedizin. Hierbei stehen vor dem Hintergrund eines Choleraausbruches insbesondere die Seuchenprävention und –bekämpfung im Fokus.


  • Eine chinesische Soldatin und ein deutscher Soldat tauschen sich beim Wunden schminken aus

    Camp Danubia - Die Heimat der 100 Rollenspielenden

    Auf einem rostfarbenen Container ist ein weißes Schild mit den Namen „Camp Danubia“ befestigt. Direkt daneben stehen Soldaten der UN. Sie sind gut erkennbar mit ihren blauen Baretts. Wer das Lager betritt ist in einer eigenen Welt.


  • Chinesische Soldaten angetren

    Combined Aid 2019 mit Antreten eröffnet

    Zum ersten Mal überhaupt treten chinesische und deutsche Soldatinnen und Soldaten im niederbayrischen Feldkirchen gemeinsam an. Damit ist die Übung Combined Aid 2019.


  • Containerschiff wird entladen

    Startschuss für Combined Aid 2019

    Am 3. Juli 2019 war es wieder soweit. Deutsche und chinesische Sanitäterinnen und Sanitäter üben nach 2016 zum zweiten Mal gemeinsam.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.07.2019 | Autor: PIZ Sanitätsdienst


https://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.service.nachricht&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB080000000001%7CBDNAJB863DIBR