Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Reserve 

Reservistenarbeit im Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr

Reservistinnen und Reservisten sind wichtig für die Einsatzfähigkeit der Bundeswehr. Sie sind ein Bindeglied zur Zivilbevölkerung und unverzichtbar für die Aufgabenerfüllung der Bundeswehr, auch im Sanitätsdienst. Zur Erfüllung der vielschichtigen Aufgaben des Sanitätsdienstes werden Reservistinnen und Reservisten aller Laufbahnen benötigt, insbesondere solche mit Medizinalfachberufen.

Beiträge aus der Reservistenarbeit

  • Ihre Ansprechpartner im Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr

    Sie interessieren sich für den Sanitätsdienst der Bundeswehr? Haben Sie Fragen zur Reserve generell oder zu einer Tätigkeit im Sanitätsdienst? Hier finden Sie nähere Informationen über die Reservistenarbeit im Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr.


  • Reservistin im Eiltempo

    Seit ihrem Austritt aus dem aktiven Dienst der Sanitätstruppe im Jahr 2009 macht Hauptfeldwebel Katrin Bauer einen Spagat zwischen Familie, Beruf und Berufung. Dieser gelingt ihr sehr gut.


  • Hauptfeldwebel Florian Kratz ist ein Allrounder im Reservedienst

    Reserve im Sanitätsdienst: Einfach kommen, machen und ausprobieren

    Reservisten sind für die Einsatzfähigkeit der Bundeswehr unabdingbar und unverzichtbar. Für die der vielschichtigen Aufgaben des Sanitätsdienstes werden Reservistinnen und Reservisten benötigt, insbesondere solche mit Fachberufen.


  • Reserve: Rettet den Nikolaus

    Ein fünftägiges Programm erwartete die Reservistendienst Leistenden der 10. Kompanie des Sanitätsregimentes 1 in Berlin bei ihrer Dritten Zusammenziehung in 2018


  • ZMZ: Reservisten als Berater in den Regionen gefragt

    Heimatnah und kompetent stehen Reservedienstleistende des Sanitätsdienstes bereit, um zivile Stellen im Katastrophenfall über die Möglichkeiten eines Einsatzes der Bundeswehr zu beraten.


  • Reserve hat keine Ruhe: Weiterbildung Zivil-Militärische Zusammenarbeit in Rennerod

    Reservedienstleistende aus dem Bereich der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit im Sanitätsdienst der Bundeswehr nahmen an einer Weiterbildung beim Sanitätsregiment 2 in Rennerod und Bad Marienberg teil.


  • ZMZ ist, was man ohne Worte versteht

    Die Zusammenarbeit zwischen zivilen Hilfs- und Rettungskräften und der Bundeswehr gewinnt an Bedeutung, ist Oberfeldarzt Prof. Dr. Dr. Markus Ries überzeugt. Reservistendienst Leistende spielen dabei eine wichtige Rolle.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.12.18


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.reserve