Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Regimenter > Sanitätslehrregiment > Gliederung 

Gliederung

Hier sehen Sie eine vereinfachte Übersicht mit den dem Sanitätslehrregiment zugehörigen Truppenteilen

Das Sanitätslehrregiment „Niederbayern“ in Feldkirchen gliedert sich wie folgt:

Üben von Patientenbehanlung unter Atemschutzbedingungen

Üben von Patientenbehanlung unter Atemschutzbedingungen (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr/ SanLehrRgt)Größere Abbildung anzeigen

Der Stabszug und die 1. /Kp SanLehrRgt – Versorgungs-/Unterstützungskompanie

Der Führungsunterstützungszug stellt die Einsatzunterstützung sicher und hat zusätzlich einen Lehr- und Ausbildungsauftrag. Der technische Zug übernimmt große Teile der Instandsetzung in allen Bereichen, und der Transport- und Umschlagzug einen Großteil der Logistik des Regiments. Der Zug Verwundetendekontamination (ZgVwuDekon) in Verbindung mit den Sanitätsgruppen Hygiene (SanGrp Hyg) und ihren Verwundetendekontaminationseinrichtungen ist ein wichtiger Baustein des medizinischen ABC-Schutzes. Bei Präsentationen und Lehrübungen unterstützt er die Sanitätsakademie der Bundeswehr im Bereich Weiterentwicklung. Mithilfe der Materialgruppe, dem Sanitätsmaterialzug sowie der Verpflegungsgruppe wird die restliche Versorgung des Sanitätslehrregiments sichergestellt.

Weiterhin führt die Versorgungs- und Unterstützungskompanie dienstpostenbezogene Ausbildung durch und trägt die truppendienstliche Verantwortung bei zivil-militärischen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen von Soldatinnen und Soldaten.

nach oben

Ein Eagle IV der Krankentransportkompanie

Ein Eagle IV der Krankentransportkompanie (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr/ SanLehrRgt)Größere Abbildung anzeigen

Die 2./ Kp SanLehrRgt - Krankentransportkompanie

Die Krankentransportkompanie (KrTrsp Kp) stellt den landgebundenen Patiententransport und die mobile notfallmedizinische Versorgung, mit geschützten Fahrzeugen des Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr (ZSanDstBw) sicher. Hierzu werden bewegliche Rettungstrupps und Arzttrupps eingesetzt. Ziel ist der Transport, die Evakuierung und die medizinische Betreuung von Soldatinnen und Soldaten. Daneben verfügt die Kompanie über eine Gruppe für den luftgestützten Verwundetentransport.
Weiterer Schwerpunkt der 2./ Kp SanLehrRgt ist die Ausbildung der Kraftfahrerinnen und Kommandantinnen sowie Kraftfahrer und Kommandanten an geschützten Sanitätsfahrzeugen. Die Ausbildungen werden an Sanitätsfahrzeugen vom Typ 2to BAT (YAK) und vom Typ EAGLE IV, TPz FUCHS und GTK BOXER durchgeführt.

nach oben

Rettungszentrum der 3. Kompanie Sanitätslehrregiment (Quelle: Sanitätslehrregiment)Größere Abbildung anzeigen

3./Kp. SanLehrRgt - Sanitätskompanie Rettungszentrum

Als Sanitätskompanie Rettungszentrum (SanKp RettZ) des Sanitätslehrregimentes stellt die „Dritte“, für den Einsatz im Spektrum der Landes- und Bündnisverteidigung, der Konfliktverhütung und Krisenbewältigung, sowie der humanitären Hilfeleistung und im subsidiärem Rahmen im Inland, einsatzbereite modulare und verlegbare Sanitätseinrichtungen, der sanitätsdienstlichen Versorgungsebene 2 (Role 2) bereit.
Im Verbund mit den Gesundheitseinrichtungen des ZSanDstBw stellt sie die personelle Einsatzbereitschaft im Bereich des von außen beizustellenden, hochspezialisierten Fachpersonals sicher.

nach oben

Aufbau eines Rettungszentrums. (Quelle: Sanitätslehrregiment)Größere Abbildung anzeigen

4./Kp. SanLehrRgt - Sanitätskompanie Einsatzlazarett

Die 4./SanLehrRgt als Sanitätskompanie Einsatzlazarett (SanKp EinsLaz), stellt für den Einsatz im Spektrum der Landes- und Bündnisverteidigung, der Konfliktverhütung und Krisenbewältigung sowie der humanitären Hilfeleistung und im subsidiärem Rahmen im Inland einsatzbereite modulare und verlegbare Sanitätseinrichtungen der sanitätsdienstlichen Versorgungsebene 3 (Role 3) bereit.
Im Verbund mit den Gesundheitseinrichtungen des ZSanDstBw stellt sie die personelle Einsatzbereitschaft im Bereich des von außen beizustellenden, hochspezialisierten Fachpersonals sicher.
Im Verbund mit dem Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst (Kdo SES) unterstützt sie bei Bedarf die Aufwuchsfähigkeit des Luftlanderettungszentrums durch Anbindung von Facharzt- und Pflegekomponenten bis zur Funktionalität "Einsatzlazarett" auf der Versorgungsebene 3 (Role 3).

nach oben

OP-Bereich eines Luftlanderettungszentrums

OP-Bereich eines Luftlanderettungszentrums (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr/ SanLehrRgt)Größere Abbildung anzeigen

Die 5./SanLehrRgt - Sanitätskompanie Verstärkungsreserve

Die 5./SanLehrRgt als Sanitätskompanie Verstärkungsreserve (SanKp VstkgRes) des Sanitätslehrregimentes wird zur Herstellung der vollen Einsatzbereitschaft des übergeordneten aktiven Verbandes der Sanitätstruppe benötigt. Sie unterstützt den aktiven Verband der Sanitätstruppe im gesamten Aufgabenspektrum bei Ausbildung, Übung und Einsatz, insbesondere auch bei der Wahrnehmung der Aufgaben eines Stützpunktes für die zivil-militärische Zusammenarbeit sowie bei nationalen Hilfseinsätzen.

nach oben

Gelöbnis beim Sanitätslehrregiment in Feldkirchen

Gelöbnis beim Sanitätslehrregiment in Feldkirchen (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr/ SanLehrRgt)Größere Abbildung anzeigen

Die 6./Kp SanLehrRgt - Sanitätsausbildungskompanie

Die 6./Kp SanLehrRgt hat den Auftrag für bis zu 240 Rekrutinnen und Rekruten sowie 275 Sanitätsoffizieranwärterinnen und Sanitätsoffizieranwärter die dreimonatige Grundausbildung im Sanitätsdienst sicher zu stellen.
In der Sanitätsausbildungskompanie des Sanitätslehrregiments wird die militärische Basisausbildung, sowie die erste und entscheidende Prägung als „Staatsbürgerin und Staatsbürger in Uniform“ vermittelt. Hier lernen die jungen Soldatinnen und Soldaten das militärische Grundhandwerk für ihr weiteres Soldatenleben.

nach oben

Retten und Bergen von Verwundeten. (Quelle: Sanitätslehrregiment)Größere Abbildung anzeigen

Lehr-/Ausbildungs Zentrum Einsatz (Lehr-/AusbZEins)

Einer der maßgeblichen Schwerpunkte des Ausbildungsauftrages für das Lehr-/AusbZEins ist die Zusatzausbildung im Rahmen der Einsatzausbildung für Konfliktverhütung und Krisenbewältigung, die Soldatinnen beziehungsweise Soldaten abschließend auf den Auslandseinsatz vorbereitet.
Die Ausbildung von Personal für die Patient Evacuation Coordination Cell (PECC = Verwundetenleitstelle) auf nationaler Ebene und in Zusammenarbeit mit dem Centre of Excellence for Military Medicine auf NATO-Ebene. Die Ausbildung am Sanitätsdienstlichen Führungs- und Einsatzsystem (SAFES) und die Ausbilderausbildung im Bereich Taktische Verwundetenversorgung, gehören genauso zum Leistungsspektrum wie Planungen, Konzeptionen, Begleitungen und Evaluationen von sanitätsdienstlichen Übungen und Übungsabschnitten. Die Durchführung einsatzbezogener Teamausbildung und das Stellen von MEDEVAL Teams im nationalen und internationalen Rahmen komplettieren das Portfolio.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.12.17


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns.regiment.sanlehrrgt.gliederung