Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Persönlichkeiten und Nachrichten > Generalarzt Dr. Hans-Ulrich Holtherm

Direktor Wehrmedizinische Wissenschaft und Fähigkeitsentwicklung Sanitätsdienst

Generalarzt
Dr. med. Hans-Ulrich Holtherm, MSc (Univ. London)


geboren am 6. Juni 1964 in Rheine.
verheiratet, 2 Kinder

Werdegang
1983Abitur am Gymnasium Dionysianum in Rheine
1983 – 1985Eintritt in die Bundeswehr als Reserveoffizieranwärter, Transport-bataillon 170, Rheine (Offizierprüfung 1985)
1985 – 1991Studium der Humanmedizin als Sanitätsoffizieranwärter an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster
1991 – 1994Assistenzarzt Innere Medizin, Dermatologie, Chirurgie am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg
1992Promotion
1994 – 1997Truppenarzt / Fliegerarzt, Heeresfliegerregiment 6, Itzehoe
1997 – 1998Tropenmedizin, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI), Hamburg
1998 – 1999Assistenzarzt Anästhesie, Mikrobiologie, Pädiatrie , Bundeswehrkrankenhaus, Hamburg / Kinderklinik Hamburg-Altona
1999 – 2000Tropenmedizin Weiterbildung im Senegal / Westafrika
2000 – 2001Postgraduiertenstudium in London, M.Sc. in Public Health
2001 – 2008Dezernatsleiter Tropenmedizin / Medical Intelligence, Sanitätsamt der Bundeswehr, Bonn / München
2008 – 2010Dezernatsleiter „Präventivmedizin“ Sanitätskommando I, Kiel
2010 – 2012Branch Chief “NATO Deployment Health Surveillance Capability Branch” (DHSC) in München des Budapester “NATO Center of Excellence for Military Medicine” (MilMedCOE)
2012 – 2014Unterabteilungsleiter VI „Präventivmedizin / Public Health”, Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr, München
2014 – 2016Referatsleiter BMVg FüSK II 7 / FüSK III 6, Berlin
2016 – 2017Direktor Lehre und Ausbildung Gesundheitsversorgung Bw, Sanitätsakademie der Bundeswehr, München
Seit 01.11.2017Direktor Wehrmedizinische Wissenschaft und Fähigkeitsentwicklung Sanitätsdienst und stellvertretender Kommandeur der Sanitätsakademie der Bundeswehr, München
Beförderungen
1993 Stabsarzt
1995 Oberstabsarzt
2001 Oberfeldarzt
2009 Oberstarzt
2018 Generalarzt
Auszeichnungen
1996Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber
1996Einsatzmedaille UNSCOM (UN)
1996Einsatzmedaille IFOR (NATO)
2006Einsatzmedaille ISAF (NATO)
2006EU Service Medal EUFOR DR CONGO (EU)
2010Einsatzmedaille OEF
2012Einsatzmedaille ATALANTA (EU)
2013Einsatzmedaille KFOR (NATO)
2015Medaille de la Defense National - Classe “Or” (FRA)
Einsätze
1996Irak, UNSCOM, VN Einsatz
1996Kroatien, IFOR, NATO Einsatz
2002/2004/2006Afghanistan / Usbekistan, ISAF, NATO Einsatz
2005Indonesien, HumHi SOA, Humanitäre Hilfe Tsunami Sumatra
2006Kongo / Gabun, EUFOR DR-Kongo, EU Einsatz
2009/2010Dschibuti, OEF, Operation Enduring Freedom
2011/2012Dschibuti, EU NAVFOR ATALANTA, EU Einsatz
2013Kosovo, KFOR, NATO Einsatz
Fachqualifikationen
1996Facharzt für Allgemeinmedizin
2001Master of Science „Public Health for Developing Countries”
2006Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen
1995 - 2008Zusatzbezeichnungen: Tropenmedizin, Infektiologie, Flugmedizin, Betriebsmedizin; Fachkunden: Rettungsdienst, Notfallröntgen

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.09.18


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns.person&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB080000000001%7CASFG57935DIBR