Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Kommando Sanitätsdienst 

Kommando Sanitätsdienst

Wappen Kommando Sanitätsdienst

Das Kommando Sanitätsdienst wird als einzige höhere Kommandobehörde den Organisationsbereich führen. Im Wesentlichen wird das Koblenzer Kommando die Fach- und Amtsaufgaben des bisherigen Führungsstabes am Bundesministerium für Verteidigung (BMVg), des Sanitätsamtes der Bundeswehr und des Sanitätsführungskommandos übernehmen. Das Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr führt die Fähigkeitskommandos und die Bundeswehrkrankenhäuser sowie die Zentralen Institute des Sanitätsdienstes der Bundeswehr. Somit konnte die Anzahl der Kommandobehörden von sechs auf drei reduziert werden. Im Juli 2013 wird die Sanitätsakademie nach deren Neugliederung die Struktur komplettieren.

Der Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr ist nicht nur höchster Repräsentant seines Organisationsbereiches. Gleichzeitig übernimmt er als Befehlshaber die führende Rolle im Kommando Sanitätsdienst.

Aktuelles aus dem Kommando Sanitätsdienst

  • Leereintrag
  • Als Gastarzt in Deutschland

    Der Begriff Militärische Ausbildungshilfe - kurz MAH - klingt im ersten Moment etwas hölzern. Doch hinter dem Programm stehen konkrete Unterstützungsangebote, u.a. für Angehörige von Nicht-EU/NATO-Staaten. Major Krisana Nongnuang ist einer von rund 500 bis 600 Teilnehmern des Programms und spricht über seine Erfahrungen.


  • DKOU 2016: Sanitätsdienst – ein moderner Arbeitgeber

    Der Sanitätsdienst der Bundeswehr war mit vier Segmenten Typ II Zelt mit mobiler OP-Ausstattung auf dem Kongress DKOU 2016 in Berlin vertreten und zeigte den Kongressteilnehmern, wie ein OP der Bundeswehr funktioniert.


  • Mütter im Mutterhaus

    Das Personalmanagement und die europäische Arbeitszeitverordnung, zwei Themen, die den Kompaniefeldwebeln des Sanitätsdienstes der Bundeswehr bei ihrer jährlichen Tagung unter den „Nägeln“ brannten.


  • Excellence of emergency medicine

    Erstmals trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Gesundheitsfachberufe der US Army Europe (USAREUR) und des Sanitätsdienstes der Bundeswehr vom 18. Oktober bis 20. Oktober 2016 zur „Medical Assistant Personnel Training Conference“ in Koblenz


  • Ein Treffen unter Freunden

    Antrittsbesuch des neuen Command Surgeon der U.S. Army Europe beim Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr


  • Unfallchirurgen ergreifen Maßnahmen für den Ernstfall

    Angesichts der steigenden Terrorgefahr in Deutschland bereitet sich die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. im engen Schulterschluss mit der Bundeswehr auf einen möglichen Terroranschlag vor: DGU und Bundeswehr wollen für die Zukunft Sorge tragen, dass Opfer von möglichen Terroranschlägen in Deutschland zu jeder Zeit und an jedem Ort schnell und situationsgerecht auf hohem Niveau versorgt werden können.


Informationen für Reservisten


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.04.15 | Autor: 


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns.kdosan