Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Institute 

Forschung - Institute der Bundeswehr

Soldat am Mikroskop

Zur Erhaltung der Gesundheit oder Behandlung von Erkrankungen sucht der Sanitätsdienst der Bundeswehr nach geeigneten Methoden. Diese Methoden werden in drei Zentral- und vier Fachinstituten erforscht.

Zentralinstitute

Fachinstitute

  • Das Institut für Wehrmedizinalstatistik und Berichtswesen der Bundeswehr

    Die archivierungspflichtigen ärztlichen Aufzeichnungen auf der Grundlage der ärztlichen Dokumentation erstellten Meldungen zur Erstellung der Wehrmedizinalstatistik werden ausgewertet und aufbereitet


  • Das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr

    Das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr befasst sich mit einer Vielzahl von Infektionserregern und Biogiften, die als biologische Kampfstoffe eingesetzt werden können. Die Entwicklung stationärer und mobiler Nachweisverfahren von biologischen Kampfstoffen ist einer der Forschungsschwerpunkte des Instituts.


  • Das Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bundeswehr

    Das Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bundeswehr befasst sich mit der Entwicklung von Antidoten und alternativen Therapieverfahren zur Behandlung von Vergiftungen durch Haut- und Nervenkampfstoffe. Zudem ist das Institut in der Lage Vergiftungen durch chemische Kampfstoffe nachzuweisen.


  • Das Institut für Radiobiologie der Bundeswehr

    Ein Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit des Instituts für Radiobiologie liegt in der Erforschung molekularer und zellulärer Mechanismen der Strahlenreaktion. Zudem werden geeignete diagnostische Verfahren zur Beurteilung eines Strahlenschadens entwickelt.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 09.04.15


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns.institut