Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Medizin und Gesundheit > Gesundheitsmanagement 

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Berlin / Koblenz, 13.06.2014.
Zum Jahresende 2013 lagen die Arbeitsergebnisse der Experten aus allen Organisationsbereichen unter der Federführung des Führungsstabes Streitkräfte II 6 im Bundesministerium der Verteidigung zur Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) Staatssekretär stephane Beemelmans vor, der die Umsetzung anordnete.

Das erarbeitete Konzept wird für die gesamte Bundeswehr gelten. Eine wesentliche Rolle bei der Umsetzung spielt der Sanitätsdienst der Bundeswehr.
 

weiterlesen

Fit im Alltag

  • Nur nicht sitzen bleiben! – Dem starren Sitzen entfliehen

    Der sitzende Alltag im Büro ist eine Herausforderung für unseren Körper. Doch wie kann man der sitzenden Tätigkeit zumindest zeitweise entkommen und trotzdem den Aufgaben, die man zu erledigen hat, gerecht werden? Sport ist da sicherlich eine der besten Möglichkeiten. Leider ist es aber aufgrund voller Terminkalender nicht immer möglich, sich die Zeit für Sport zu nehmen.


  • Gesund altern fängt früh an

    Gesund bleiben, und das bis ins hohe Alter, das wünscht sich wahrscheinlich jeder. Ein Indiz hierfür war sicherlich die hohe Resonanz des Kursangebotes zum Thema „Gesund altern“ der betrieblichen Gesundheitsförderung am Standort Koblenz/ Lahnstein. Etwa 200 Teilnehmer und Teilnehmerinnen nahmen am 23. März 2017 die Gelegenheit im Saal des Sanitätsdienstes der Falckenstein-Kaserne in Koblenz wahr, um mehr über Vorsorgeuntersuchungen und wie sie im Alter noch fit und agil sein können, zu erfahren. Informationsbedarf war sichtlich vorhanden.


  • Fit im Alltag ohne Sportgeräte
    Wie kann ich mich ohne Sportgerät im Alltag fit und beweglich halten?

    Wer kennt es nicht? Wieder hat man zwei Stunden vor dem Bildschirm verbracht, in der immer gleichen sitzenden Haltung, ohne sich groß bewegt zu haben. Und schon ist er da, der Rückenschmerz oder aber zumindest dieses eigenartige verspannte Gefühl.


  • Fit im Dienst: Drei Fragen rund um den Bildschirmarbeitsplatz

    Flottillenarzt Dr. Stefan Sammito ist Facharzt für Allgemeinmedizin und für Arbeitsmedizin. Im Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr, Unterabteilung VI –Präventivmedizin, ist der leidenschaftliche Sportler für den Bereich Sport- und Ernährungsmedizin zuständig.


Hintergrund

  • Rückenübungen aus dem YOGA für den Vielsitzer zeigte Oberstleutnant Michael Ebersbach

    Pilotprojekt Betriebliche Gesundheitsförderung

    Oberfeldarzt Dr. Oliver Erley befasst sich seit April 2014 als Referent im Bundesministerium der Verteidigung mit dem Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ (BGM). 2015 beginnt das Pilotprojekt zur Gesundheitsförderung in elf repräsentativen Dienststellen der Bundeswehr, dass der Facharzt für Arbeits- und Allgemeinmedizin plant und koordiniert.


  • Gesundes Leben beginnt im Kopf

    Prävention: Der erste Schritt zu einem gesünderen Leben beginnt im Kopf. Diesen Schritt muss jeder selbst gehen.


  • Konzept Betriebliches Gesundheitsmanagement erlassen

    Nach nur einem halben Jahr liegen die Arbeitsergebnisse der Experten aus allen Organisationsbereichen unter der Federführung des Führungsstabes Streitkräfte II 6 im BUndesministerium der Verteidigung zur Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) Staatssekretär Beemelmans vor. Das erarbeitete Konzept wird für die gesamte Bundeswehr gelten. Eine wesentliche Rolle bei der Umsetzung spielt der Sanitätsdienst.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.04.17 | Autor: Hans J. Hilgers


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.medizin.bgm