Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Der Drill zum Einsatzersthelfer Bravo

Berlin, 16.01.2017.
Bis zu 1.600 Soldaten pro Jahr werden unter realistischen Einsatzbedingungen am Ausbildungs- und Simulationszentrum in Berlin zum „Einsatzersthelfer Bravo“ aus- und fortgebildet. Hierbei werden vorrangig Heeressoldaten sanitätsdienstliche Kompetenzen vermittelt. Aber auch allgemeinmilitärische Themen, wie z.B. Schießausbildung und die Einsatzvorbereitende Ausbildung gehören zum Ausbildungsauftrag.
weiterlesen


Kurz vorgestellt: Oberstarzt Dr. Kai Schlolaut

Reston, USA, 17.01.2017.
Oberstarzt Dr. Kai Schlolaut trat als erster deutscher Verbindungsoffizier des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Anfang März 2016 seinen Dienst in den USA an. Seine Aufgabe ist der kurze „Draht“ zu den Sanitätsdiensten der amerikanischen Streitkräfte und der Ausbau sowie die Pflege der Partnerschaft zwischen beiden Sanitätsdiensten. Knapp ein Jahr später zieht der 48-Jährige ein “absolut positives Fazit”.
weiterlesen


Erfolgreicher Ironman

Schönewalde, 18.01.2017.
Oberfeldarzt Dr. Sven Kunath hat es geschafft: bei seinem siebten Start beim Ironman auf Hawaii siegte der 37-Jährige Bundeswehrarzt am 8. Oktober in der Militärwertung und wurde Ironman Military Champion 2016. Insgesamt belegte er den 61. Platz.
weiterlesen

Karriere im Sanitätsdienst

Gesundheit

Aus der Forschung

  • Wissenschaftler des mikrobiologischen Instituts legen Schutzkleidung an

    Gesundheitsforschung im Sanitätsdienst

    Beginnend mit der Neuausrichtung der Bundeswehr verändert sich auch die Institutslandschaft und wird den aktuellen Erfordernissen der Streikräfte angepasst. Alle Institute mit Forschungsaufgaben werden der Sanitätsakademie der Bundeswehr im Fachgebiet Forschung und Lehre zugeordnet


Reservistenarbeit


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.01.17


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan