Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Auftrag des Sanitätsdienstes > Einsatz > Unterstützung Konstanz > 2008-06-24 InspSan

Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr besucht das mobile medizinische Operationszentrum Bodensee

Bogen, 24.06.2008, Presse- und Informationszentrum des Sanitätsdienstes.

Der Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generaloberstabsarzt Dr. Kurt-Bernhard Nakath, besucht am 26. Juni 2008 das mobile medizinische Operationszentrum Bodensee am Klinikum Konstanz. Er informiert sich über Aufbau und Betrieb der Sanitätseinrichtung. Dabei führt er Gespräche mit den Soldaten sowie den Angehörigen der Klinik.

Die Bundeswehr unterstützt das Klinikum Konstanz nach einem Brand im Operationstrakt mit containergestützter Operationskapazität. Die Angehörigen des Sanitätsdienstes bauten u.a. vier Operationssäle, Vorbereitungsräume, Intensivstation sowie Aufwachraum auf dem Hubschrauberlandeplatz der Klinik auf.

Anfang Juni hatte ein Brand sechs Operationssäle des Klinikums dauerhaft zerstört. Die Operationskapazität im Landkreis Konstanz und dessen Einzugsgebiet verringerte sich dadurch um rund 50 Prozent.

nach oben

Hinweis für die Presse

Die Presse ist herzlich zum Fototermin am 26.06.2008, 15.20 Uhr am mobilen Operationszentrum Bodensee (Klinikum Konstanz) eingeladen.

Akkreditierung bis Mittwoch 25.06.2008, 16.00 Uhr per Formular (Download) beim Sanitätskommando IV.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 02.12.13


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns.auftrag.einsatz.konstanz&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB080000000001%7C7FWKW8263INFO