Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Video: Ausbildung zum Einsatzersthelfer

Koblenz, 18.09.2014.
Die Ausbildung zum Einsatzersthelfer A umfasst 30 Ausbildungsstunden. Einsatz-Ersthelfer A werden so ausgebildet, dass sie im Falle schwerer Blutungen, Atemstillstand und Bewusstlosigkeit die Maßnahmen der Ersten Hilfe durchführen können. Jährlich muss das Wissen und das praktische Können im Rahmen einer Modulausbildung aufgefrischt werden. Das Sanitätszentrum Aachen bildet mehrmals in der Woche aus und geht dabei vom Theoretischen über eine Stationsausbildung hin zum praktischen Fallbeispiel.
zum Video


Freiwillige: Hohe Resonanz

Vier zivile Ausbildungsteilnehmer trainieren am faltbaren Handschuhkasten

Koblenz, 23.09.2014.
Nach dem Freiwilligenaufruf der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen am 22. September 2014 stehen in der Task Force Ebola am Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr die Telefone nicht mehr still. Weit über 400 Freiwillige aus allen Bereichen haben sich für den Kampf gegen Ebola derzeit gemeldet. Im Hintergrund laufen die Planungen für die Ausgestaltung der Unterstützungsleistung auf Hochtouren. Freiwillige benötigen den passenden Impfschutz und eine umfassende Ausbildung. Aber auch die Industrie braucht u.a. für die Produktion von Schutzanzügen Zeit.

weiterlesen

Karriere im Sanitätsdienst

  • Veterinärin mit Biss

    „Schon nach dem Abitur wollte ich eigentlich bei der Bundeswehr studieren, dies war zur damaligen Zeit aber nicht möglich… ich war für die Einstellung als Sanitätsoffizieranwärterin zu klein“, erzählt Oberstabsveterinär Dr. Julia Fröhlich rückblickend.


  • Oberstabsarzt Alexandra Vockerodt in ihrem dienstlichen „Element“ zwischen zwei Operationscontainern

    Familie, Dienst und mehr

    Wie Oberstabsarzt Alexandra Vockerodt als Kompaniechefin und Mutter einer kleinen Tochter ihren dienstlichen und familiären Alltag in einsatzbedingter Abwesenheit ihres Ehemannes bewältigt.


  • Ein SanOA beim Blutdruckmessen im BwK

    Mögliche Berufsabschlüsse im Sanitätsdienst der Bundeswehr

    Der Sanitätsdienst der Bundeswehr bietet nach jeweilgen Qualifikationen ein breites Spektrum an medizinischen Berufsausbildungen


Aus der Medizin

Aus der Forschung

  • Wissenschaftler des mikrobiologischen Instituts legen Schutzkleidung an

    Gesundheitsforschung im Sanitätsdienst

    Beginnend mit der Neuausrichtung der Bundeswehr verändert sich auch die Institutslandschaft und wird den aktuellen Erfordernissen der Streikräfte angepasst. Alle Institute mit Forschungsaufgaben werden der Sanitätsakademie der Bundeswehr im Fachgebiet Forschung und Lehre zugeordnet


Reservistenarbeit

  • Wappen Reservistenverband und Logo Sanitätsdienst der Bundeswehr

    Gemeinsames Pilotprojekt für Reservisten

    Der VdRBw wird im Zeitraum Juni bis Dezember 2014 insgesamt 50 Ausbildungsvorhaben mit Teilleistungen aus den Bereichen individuelle Grundfertigkeiten (IGF) und körperliche Leistungsfähigkeit (KLF) anbieten



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 23.09.14 | Autor: 


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan