Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Bundeswehr bringt verwundete Ukrainer nach Deutschland

Letzten Vorbereitungen zur Übergabe der Verwundeten

Berlin, 20.08.2015.
Am 20. August 2015 landete gegen 17.40 Uhr ein Spezialflugzeug zur medizinischen Evakuierung des Typs Airbus A 310 STRATAIRMEDEVAC auf dem militärischen Teil des Flughafens Berlin/Tegel. An Bord sind acht ukrainische Patienten, die bei Kampfhandlungen schwer verletzt wurden. Die „fliegende Intensivstation“ wird neben Berlin auch den Flughafen Hamburg anfliegen.
weiterlesen


FSME auf dem Vormarsch

Teaser

München, 27.08.2015.
Eine FSME-Infektion: Alltag in Deutschland. FSME, das ist die Frühsommer-Meningoenzephalitis. Übertragen wird das ursächliche FSME-Virus durch Zecken. Statistisch gesehen passiert das in Deutschland einmal täglich. Jetzt hat sich ein Spaziergänger auf dem Gelände des Standortübungsplatzes des 1. NATO Signal Bataillon in Wesel, infiziert. Hier, am Niederrhein gab es bisher keine FSME. Für die Experten am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr ein Alarmzeichen.
weiterlesen

Karriere im Sanitätsdienst

Gesundheit

  • Der BGM-Koordinator mit Kursteilnehmerinnen

    Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Der Sanitätsdienst der Bundewehr übernimmt bei der Umsetzung des Betrieblichen Gesunheitsmanagements eine wesentliche Rolle


  • Oberfeldveterinär Dr. Franz Edler von Rennenkampff

    Gesundheit für Mensch und Tier - Veterinärmedizin

    Der Auftrag des Veterinärwesens der Bundeswehr umfasst neben den klassischen Aufgaben der kurativen Behandlung von Diensttieren der Bundeswehr (Diensthunde und Tragtiere) vorzugsweise auch die Durchführung der öffentlich-rechtlichen Überwachung im Bereich der Bundeswehr auf dem Fachgebiet


Aus der Forschung

  • Arbeit am LC QTOF

    Mit High-Tech Keimen auf der Spur

    Anfang 2015 wurden dem Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr in München zwei neue, hochmoderne Analysengeräte zur Verfügung gestellt, die die vorhandene, analytische Geräteausstattung ergänzen.


  • Wissenschaftler des mikrobiologischen Instituts legen Schutzkleidung an

    Gesundheitsforschung im Sanitätsdienst

    Beginnend mit der Neuausrichtung der Bundeswehr verändert sich auch die Institutslandschaft und wird den aktuellen Erfordernissen der Streikräfte angepasst. Alle Institute mit Forschungsaufgaben werden der Sanitätsakademie der Bundeswehr im Fachgebiet Forschung und Lehre zugeordnet


Reservistenarbeit

  • Michael Erdmann (BRK), Petra Göhmann-Schweda (BRK) und Oberfeldarzt Dr. Florian Vorderwülbecke. Diese drei bilden das sogenannte SEG-Transportteam

    Der Reservedienstleistende im Einsatz

    In diesem Jahr veranstaltete das Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung aus Weißenfels erstmalig bundesweit einen Kongress zur Zivil-Militärischen Zusammenarbeit (ZMZ) für Sanitätsstabsoffiziere und Sanitätsfeldwebel mit mehr als 240 Teilnehmern aus den Bezirks- und Kreisverbindungskommandos. Am Rande der Tagung sprach Oberfeldarzt Dr. Florian Vorderwülbecke über die bewährte Zusammenarbeit zwischen der Bundeswehr und zivilen Hilfsorganisationen während des G7-Gipfels.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.08.15


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan