Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Medizin und Gesundheit > Forschung > I. Klinische Medizin > Urologie

Urologie


Diagnostik des Metastasierungsstatus anhand der Genexpression im testikulären Primärtumor

Der Keimzelltumor ist der häufigste bösartige Tumor des jungen Mannes und der häufigste Tumor bei Soldaten. Eine kurative Therapie ist auch in fortgeschrittenen Stadien bei über 80% möglich. Dabei ist eine stadienadaptierte Therapie essentiell. Der Goldstandard der Ausbreitungsdiagostik (Metastasierung) ist die Computertomografie, die aber eine eingeschränkte Sensitivität und Spezifität aufweist.
In Voruntersuchungen ist es gelungen, anhand der Expression von 85 Genen im Primärtumor den Metastasierungsstatus vorherzusagen. Ziel der jetzigen Untersuchung ist es, die identifizierten 85 Gene an einem neuen Kollektiv (60 Patienten) mittels RTQ-PCR Verfahren zu verifizieren

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 02.12.13


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.medizin.forschung.klinisch&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB080000000001%7C6CVGVJ570ZSDB