Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst > Initial Entry Force

Kommandobereich Initial Entry Force

Der Kommandobereich stellt die Kräfte der ersten Stunde dar, die im Falle eines Einsatzes unverzüglich in das Einsatzgebiet entsandt werden können.

Um die sofortige Verlegung in das Einsatzgebiet zu ermöglichen, werden dem Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst alle luftgestützten Sanitätseinrichtungen (LSE) unterstellt. Die Luftlanderettungszentren (LLRZ) basieren in beiden Ausführungen weitestgehend auf luftgestützten Zelten (LGZ). Das verkürzt die Zeitspanne zwischen Ankunft im Einsatzland und Einsatzbereitschaft auf eine Stunde. Ab diesem Zeitpunkt ist die notfallmedizinische und chirurgische Grundversorgung sichergestellt.

Die Initial Entry Forces sind Teil des Einsatzkontingentes. Ihnen stehen eigene Führungsmittel, Gefechtsstandorganisation sowie Logistik zur Verfügung.

Die Soldatinnen und Soldaten des Kommandobereiches sind in Leer stationiert.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 02.12.13 | Autor: 


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns.kdoses&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB080000000001%7C73EB6B254INFO