Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Ein- und Aufstieg > für Reservisten > Führungslehrgang

Führungslehrgang für Reserveoffiziere

München, 25.09.2010.
Unter dem Thema Sanitätsdienst im Verbund fand der Spitzenlehrgang für Reserveoffiziere im Sanitätsdienst der Bundeswehr vom 22. bis 25. September 2010 statt.

Gruppenbild im Audimax
Teilnehmer des Führungslehrgangs (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

In zahlreichen Vorträgen erhielten die hochrangigen Reservisten und aktiven Soldaten an der Sanitätsakademie der Bundeswehr in München umfassende und aktuelle Informationen aus allen Bereichen des Sanitätsdienstes der Bundeswehr.

Schwerpunkte waren beispielsweise der aktuelle Sachstand zur Strukturreform der Bundeswehr und deren Auswirkungen für den Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr.

nach oben

Portrait Oberfeldarzt Dr. Norbert Hanhart
Über die Gefahren mit dem Schutzzeichen referierte Dr. Hanhart (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Zielscheibe Rotes Kreuz

Mit dem Beitrag Rotes Kreuz im Fadenkreuz ging Oberfeldarzt Dr. Norbert Hanhart aus dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) auf die Problematik der Abdeckung von Schutzzeichen auf Sanitätsfahrzeugen ein.

Auch Generalarzt Dr. Christoph Veit verteidigte die Praxis, das Rote Kreuz an Sanitätsfahrzeuge der Bundeswehr in Afghanistan abzudecken. „Die Gegner sehen das Rote Kreuz eher als Fadenkreuz und nicht als humanitäres Schutzzeichen“, begründete der Stabsabteilungsleiter aus dem BMVg die Schutzmaßnahme. In diesem Zusammenhang betonte Veit, dass sowohl das abgetarnte Schutzzeichen als auch das auf dem Sanitätsfahrzeug Fuchs montierte Schutzschild gegen Feindbeschuss (Krähennest) rechtlich zulässig ist.

nach oben

Markenzeichen

Der Generalarzt lobte die Rettungskette, die für andere Nationen ein anerkanntes Markenzeichen ist. Aufgrund der asymmetrischen Bedrohungslage in Afghanistan ist eine infanteristische Ausbildung für Sanitätspersonal wichtiger denn je, so Veit. Schließlich müssen die eingesetzten Sanitätssoldaten im Ernstfall sich und den Verwundeten schützen können.

Ergänzt wurde der Lehrgang mit aktuellen Informationen aus den Kommandobereichen des Sanitätsamtes der Bundeswehr und des Sanitätsführungskommandos.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 21.11.12 | Autor: 


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.karriere.resis&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB080000000001%7C89RHTP861INFO