Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Zum Zustand der Verletzten

Zum Gesundheitszustand der Soldaten

Koblenz, 12.09.2008.

Zwei, der drei bei einem Selbstmordanschlag am 06. August verwundeten deutschen Soldaten des ISAF-Kontigents, sind im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz in medizinischer Behandlung.

Die beiden schwerverletzten Soldaten werden weiterhin auf der Verbrennungsintensivstation des Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz behandelt. Einer der Patienten befindet sich nicht mehr im künstlichen Koma. Sein Zustand ist stabil. Der andere Patient wird weiterhin maschinell beatmet. Seine Situation ist kritisch.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 21.11.12 | Autor: PIZ Sanitätsdienst


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB080000000001%7C7HBDXW355INFO