Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Bundeswehrkrankenhäuser 

Bundeswehrkrankenhäuser des Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Durchführung einer Ohrenoperation

Der Sanitätsdienst betreibt in Deutschland fünf Bundeswehrkrankenhäuser. Neben ambulanten und stationären Behandlungen von Bundeswehrangehörigen können in jedem Haus zivile Patienten behandelt werden.

Neben den Einrichtungen in Koblenz, Ulm, Berlin und Hamburg entstand in Westerstede ein neues Bundeswehrkrankenhaus in Kooperation mit der Ammerlandklinik.

Aus den Bundeswehrkrankenhäusern

  • Leereintrag
  • NAW und RTW im Einsatz

    Notfallmediziner aus Leidenschaft

    Über 18.000 Einsätze hat der Rettungsdienst des Bundeswehrkrankenhauses Berlin im Jahre 2013 absolviert. Einer der Architekten des Erfolges ist Flottenarzt Michael Benker.


  • Hauptfeldwebel Marco Bauer an seinem Arbeitsplatz

    Vielseitig und herausfordernd

    Familienvater, Soldat und Pharmazeutisch-technischer Assistent. Hauptfeldwebel Marco Bauer ist einer von 28 Experten für das Datenerfassungssystem in Krankenhausapotheken mit der Abkürzung Phamos.


  • Oberstabsarzt Dr. Anja Brinkmann demonstriert die optimale Handhabung der Zahnbürste

    Mit Leidenschaft Soldatin und Zahnärztin

    „Es liegt mir ganz besonders am Herzen, den Patienten die Angst vorm Zahnarzt zu nehmen“, erklärt Oberstabsarzt Dr. Anja Brinkmann.


  • Gut betreut: Patienten im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

    Patienten sind im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz sicher betreut

    Gut betreut können sich die Patienten des Bundeswehrzentralkrankenhauses (BwZKrhs) Koblenz fühlen. Der Albtraum eines jeden Patienten, -Opfer einer Verwechslung bei einer Operation oder Medikation im Krankenhaus zu werden, ist im BwZKrhs Koblenz ausgeschlossen


  • Untersuchung des Gehörgangs

    In „kleinen Fächern“ geschult

    Truppenärzte haben zusätzliche Ausbildungsbedarf bei den Fachgebieten Hals-, Nasen-und Ohrenheilkunde, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Urologie, Neurologie und Augenheilkunde


  • Ausladen der Patienten aus der MedEvac-Maschine

    Gesundheitszustand der ukrainischen Patienten

    Seit dem 12. März 2014 werden 16 ukrainische Patienten in den Bundeswehrkrankenhäusern Berlin, Koblenz und Ulm behandelt



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 02.12.13 | Autor: 


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns.bwkrhs