Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Medizin und Gesundheit > Forschung 

Gesundheitsforschung im Sanitätsdienst

Wissenschaftler des mikrobiologischen Instituts legen Schutzkleidung an

Koblenz, 17.01.2014.
Beginnend mit der Neuausrichtung der Bundeswehr verändert sich auch die Institutslandschaft und wird den aktuellen Erfordernissen der Streikräfte angepasst. Alle Institute mit Forschungsaufgaben werden der Sanitätsakademie der Bundeswehr im Fachgebiet Forschung und Lehre zugeordnet.

Die Zentralen Institute erbringen querschnittliche Dienstleistungen und werden unmittelbar dem Kommando Sanitätsdienst in Koblenz unterstellt.


weiterlesen

Aktuelles aus der Forschung

  • Denkfabrik Sanitätsakademie

    Interview mit Generalarzt Dr. Norbert Weller. Der Direktor Wissenschaft und Fähigkeitsentwicklung Sanitätsdienst spricht über die Chancen, die sich aus der Verbindung von Wissenschaft und Fähigkeitsentwicklung ergeben.


  • Autoinjektor

    Der Autoinjektor im Test

    Der Bundeswehr steht ein riesiges Sprektrum an medizinischen Produkten und Arzneimitteln zur Auswahl. Im Zenralen Institut der Bundeswehr werden sie auf Herz und Nieren geprüft. So auch der Autoinjektor der bei Notfälle mitgeführt und in bestimmten Situationen verabreicht werden kann.


  • Dem Pesterreger auf der Spur

    Ein Forschungsvorhaben der besondern Art: Forscher vom Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr suchten in der Mongolei nach neuen Formen des Pesterregers. Insgesamt sammelten die Wissenschaftler über 1000 Proben von über 200 Tieren.


  • Gefangene Mäuse werden auf Erreger untersucht

    Im Einsatz gegen Hantaviren

    Wissenschaftler des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr sind gut für das Feld ausgerüstet und mit ihren Fähigkeiten die Krankheitserreger direkt vor Ort nachweisen einzigartig.


Wehrmedizinische Forschung

  • Wehrmedizinische Forschung

    Die Wehrmedizinische Forschung befasst sich mit Themen der gesundheitlichen Belastungen durch den Wehrdienst im Frieden wie auch im Krieg; sie sucht nach geeigneten Methoden zum Gesundheitsschutz bzw. nach Behandlungsmöglichkeiten bei bereits eingetretenen wehrdienstbedingten Gesundheitsstörungen, Krankheiten, Verletzungen und Verwundungen.
    Diese Seiten sind als Information für Mediziner, Apotheker und Wissenschaftler angelegt.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 21.02.14 | Autor: Hans J. Hilgers


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.medizin.forschung