Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Auftrag des Sanitätsdienstes 

Auftrag des Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Abtransport eines Verletzten Soldaten (Ausbildungssituation)

Mit den verteidigungspolitischen Richtlinien und den Eckpunkten für die Neuausrichtung der Bundeswehr wurde die Eigenständigkeit des Zentralen Sanitätsdienstes der Bundeswehr als Organisationsbereich festgeschrieben.

Zu den Kernaufgaben des Sanitätsdienstes der Bundeswehr gehören unter anderem:

- sanitätsdienstliche Versorgung im Einsatz
- Fachausbildung für den Einsatz und für die Sicherstellung der Inlandsversorgung
- einsatzvorbereitende Ausbildung
- Einsatzvorbereitung und Gesundheitsvorsorge
- ambulante medizinische Versorgung im Inland
Leitbild des Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Im Einsatz

  • Vier zivile Ausbildungsteilnehmer trainieren am faltbaren Handschuhkasten

    Kampf gegen Ebola

    Nach dem Freiwilligenaufruf der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen am 22. September 2014 melden sich mehr mehr Bundeswehrangehörige, Reservisten und Zivilisten, die helfen wollen.


  • Collage einer Rettungskette über die Versorgung im Einsatz

    Sanitätsdienstliche Einsatzgrundsätze

    Im Einsatzland verwundete, verletzte oder erkrankte Soldaten können mit Hilfe einer Behandlungskette medizinsch versorgt werden.


Zusammenarbeit


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.14


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/poc/sanitaetsdienst?uri=ci%3Abw.zsan.ueberuns.auftrag